Was ist eigentlich DELF?

Das Diplôme d’Etudes en Langue Française, kurz DELF, ist ein in verschiedene Leistungsniveaus gegliedertes Sprachdiplom des französischen Bildungsministeriums. Die Prüfungen finden unter den gleichen Rahmenbedingungen (Aufgaben, Zeit) und am gleichen Tag in allen Ländern der Welt statt und garantieren somit die Vergleichbarkeit der Prüfungsergebnisse. Daher ist dieses Diplom international anerkannt und kann bei Bewerbungen weltweit als Referenz angegeben werden. Die Leistungsniveaus sind auf den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen abgestimmt und gliedern sich als für die Schule wie folgt:

A1 Erste Kenntnisse: nach dem 1. Lernjahr
A2 Gefestigte Grundkenntnisse: 2. – 3. Lernjahr
B1 Basiswissen für Fortgeschrittene: 3. – 5. Lernjahr
B2 Fortgeschrittene im Leistungskurs  

 

Die DELF-Diplome, die am MMG Vilsbiburg seit einigen Jahren abgelegt werden können, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Schüler erkennen darin die Möglichkeit, über ihren normalen Unterricht hinaus Kenntnisse und Fähigkeiten in der französischen Sprache zu erwerben und ihren Leistungsstand zu dokumentieren. Zur Vorbereitung auf diese vom französischen Bildungsministerium gestellte und überwachte Prüfung treffen sich die Schüler und der für diese Prüfung verantwortliche Französischlehrer. Die Prüfung selbst findet europaweit an einem festgelegten Samstag zu in allen Ländern identischen Zeiten statt.

 

MMG-Schülerinnen erreichen höchste DELF-Punktzahl in Niederbayern

Schulleiter Dr. Steininger gratuliert Helena Busch und Alina Hoffmann zu ihrem hervorragenden Ergebnis bei der DELF-Prüfung B1. Beide Schülerinnen erreichten 95,5 von 100 Punkten und erzielten mit diesem Ergebnis den ersten Platz im Bezirk Niederbayern des Prüfungsdurchgangs "DELF scolaire April 2018".

Das Institut Français München und die Französische Botschaft gratulierten den beiden Zehntklässlerinnen sehr herzlich und ließen ihnen neben einer Urkunde je drei französischsprachige Bücher als Auszeichnung zukommen.

Am MMG traten heuer 21 Zehntklässler die DELF-Prüfung an. Alle legten erfolgreich die Niveaustufe B1 ab, darunter drei Schülerinne mit hervorragenden Ergebnissen: Helena Busch, Sophie Hillinger und Alina Hoffmann. Unterstützt wurden die Teilnehmer vom Förderverein, der für die Teilnehmer mit besonders guten Leistungen die Prüfungsgebühren übernommen hat.