Geographie Wettbewerb „Diercke-Wissen“

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-10 können auf freiwilliger Basis am landesweit durchgeführten Geographie-Wettbewerb „Diercke-Wissen“ teilnehmen. Hierbei gilt es, Fragen zur allgemeinen und regionalen Geographie (Deutschland, Europa, Welt) zu beantworten.

2017/2018

In diesem Schuljahr nahmen 108 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7, 8 und 10 am diesjährigen Diercke-Wettbewerb teil. Die acht Klassensieger Paul Kuchler, Benedikt Ganslmeier, Morris Smith, Peter Wallner, Jakob Dirnberger, Aaron Tiggelbeck, Sebastian Schwinghammer und Alina Brunner stellten sich in der zweiten Runde erneut vielfältigen Fragen aus der Geographie. Dabei sicherte sich der 7. Klässler Benedikt Ganselmeier mit großem Vorsprung vor Alina Brunner und Aaron Tiggelbeck den Schulsieg und qualifizierte sich somit für die Teilnahme an der dritten Testrunde zur Ermittlung des Bundeslandsiegers.

Experimente antworten

Herbstrunde 2017: Experimenten mit Trockenhefe im Zip-Beutel und Marmeladenglas

Bei den Aufgaben der Herbstrunde des Wettbewerbs ,,Experimente antworten‘‘ waren neun Schüler des MMGs sehr erfolgreich. Vier Schüler zeichnete das Kultusministerium mit der höchsten Kategorie ,,mit großem Erfolg‘‘ und fünf weitere Schüler ,,mit Erfolg‘‘ aus.

Die Schüler Alina Fischer, Johanna Schmid, Eva Wiedl, Benedikt Held und Jakob Ott hatten im Chemieunterricht der 9. Klasse mit den Versuchen begonnen, diese zu Hause weitergeführt und die Erklärung zu den Beobachtungen erarbeitet. Vier Schüler der fünften Klasse, Simon Einsiedler, Evelyn Stoitzner, Alexander Stupar und Eleonora Wagner wurden im Wahlkurs Jugend forscht bei ihren Experimenten betreut.

Untersucht werden sollten in den Experimenten die Möglichkeiten, die Vermehrung von Hefen zu beeinflussen. Experimentiert wurde u.a. mit Zuckerlösungen verschiedener Konzentrationen und bei unterschiedlichen Temperaturen. Darüber hinaus sollte ein Experiment entwickelt werden, mit dem man zuckerhaltige von zuckerfreien Kaugummisorten unterscheiden kann.

Schüler der neunten Klasse sollten auch mögliche Fehler diskutieren und durch Recherche Erklärungen für die Ergebnisse ihrer Experimente liefern.

Demnächst werden die neuen Aufgaben veröffentlicht und die nächsten Experimente können beginnen.

 

Landeswettbewerb Mathematik

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen nehmen am Landeswettbewerb Mathematik teil. Sie zeigen damit, dass Mathematik auch über den Unterricht hinaus Spaß macht.

2017/18:

Sechs Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 bis 10 haben an der 1. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik teilgenommen. Daria Vogl und ihr Bruder sind ebenso wie Jasmin Gangkofner und Claudia Werner als Team angetreten, während Maximilian Kraus und Sabrina Hubauer Einzelarbeiten einreichten.

2016/17:

Jasmin Gangkofner und Claudia Werner aus der 8. Klasse haben an der 1. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik teilgenommen. Jasmin Gangkofner wurde mit einem dritten Preis ausgezeichnet.

Jugend forscht

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 ist am MMG der Wahlkurs „Jugend forscht“ entstanden, indem Projekte für die Wettbewerbe Jugend forscht und Experimente antworten betreut werden. Darüber hinaus wird an naturwissenschaftlich und technisches Projekten gearbeitet, die einfach nur Spaß machen. Der Wahlkurs findet bis zum Abschluss der Jugend forscht Wettbewerbe im März wöchentlich als Doppelstunde statt. Im Anschluss werden Termine individuell vereinbart.
Falls du Lust und Spaß am Forschen und Tüfteln hast, melde dich doch einfach bei Frau Dr. Christl oder Frau Quante-Jürgensen.

Schülerinnen und Schüler des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums waren in den vergangenen Jahren beim Wettbewerb Jugend forscht/Schüler experimentieren immer wieder sehr erfolgreich und erreichten Platzierungen auf Regional-, Landes- und Bundesebene.

Hier finden Sie die Projekte unserer Schülerinnen und Schüler bei Jugend forscht.

FOCUS Schülerwettbewerb

Im Schuljahr 2007/08 hat eine Gruppe von Schülern des MMG in Kooperation mit dem Gymnasium Waldkraiburg am Schülerwettbewerb "Schule macht Zukunft" des Nachrichtenmagazins FOCUS teilgenommen.
In Zusammenarbeit mit einigen außerschulischen Partnern aus Wirtschaft und Universität arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in Teams das zukunftsweisende Projekt "LED - Licht der Zukunft" aus.

Weiterlesen

Mathematik-Olympiade

Matheolympiade

Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler, schwerpunktmäßig aus der Unterstufe am Wettbewerb Mathematikolympiade teil. In der ersten Runde bearbeiten die Schüler die Aufgabe als Hausaufgabe, während sie die Aufgaben der zweite Runde vor Ort am MMG bearbeiten. Besonders erfolgreiche Schüler können zur dritten Runde in Passau eingeladen werden

2017/18:

20 Schüler der 5. und 6. Klassen haben an der ersten bzw. zweiten Runde der Mathematikolympiade teilgenommen. Zur dritten Runde wurden fünf Schüler an die Universität Passau eingeladen. Dort erreichten Isabella Fischer (6c) einen 1. Platz,
Sebastian Stachowski (6d) einen 2. Platz und Jannick Lohner (6d) einen 3. Platz

 

Wettbewerbe fördern Talente

Schülerinnen und Schüler des MMG nehmen an vielfältigen Wettbewerben teil. Sie verwirklichen eigene Ideen, sind kreativ und zeigen was in ihnen steckt. Gefördert und unterstütz werden die Teilnahme an Wettbewerben im Unterricht, in Wahlkursen und im Rahmen der Talentförderung.

Jugend forscht

Experimente antworten

Känguru-Wettbewerb

Mathematikolympiade Bayern

Landeswettbewerb Mathematik

Informatik-Biber

Landeswettbewerb Alte Sprachen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Geographie-Wettbewerb

Sportwettbewerbe

  • Geräteturnen
  • Leichtathletik
  • Ballsportarten

Jugend forscht

2018:CTS Schulpreis (1000 €) für die hervorragende Unterstützung von Jugend forscht Projekten an der Schule

  • Sebastian Forster, Severin Weißflog, Maximilian Wagner: Analyseverfahrung zur Borkenkäferprävention
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Fabian Baum, Manuel Kraft, Niklas Forster: Semmelschneidemaschine
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Andreas Polubiak, Sebastian Töpperwien: singende Gläser
    2. Platz am Regionalwettbewerb
  • Felix Brunnbauer: Putzroboter Albert: Kann er den Raum säubern und Hindernissen ausweichen
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  • Bastian Eckl, Marius Wilke: Fliegen
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  •  Simon Ertl, Elias Wortmann: Wassertornados
    Sonderpreis der Stadtwerke Passau
  • Simone Gschaider, Alicia Thurner: Biologisch abbaubare Windeln
    Sonderpreis der Stadtwerke Passau
  • Yvonne Nazareth, Maximilian Fletemeyer: Spektrometer
    Sonderpreis pols-MINT für interdisziplinäre Projekte
  • Jakob Fritz: Arm zum Wiederaufstellen eines RC- Autos
    Sonderpreis

2017:Schulpreis für herausragendes Engagement von Schülern und Betreuungslehrern beim Regionalwettbewerb 2017

  • Franz Forster; Tim Treutinger: Entwicklung eines Autopilotsystems mit innovativer Hinderniserkennung zum Einsatz auf Modellfluggeräten
    1. Platz am Regionalwettbewerb, 3. Platz und Sonderpreis JufoDay@Google am Landeswettbewerb
  • Victoria Haller: Glyphosat dreht die Runde - Klärschlamm verliert Pfunde!
    1. Platz und Sonderpreis Umwelttechnik am Regionalwettbewerb
    Sonderpreis Umwelttechnik am Landeswettbewerb
  • Jonas Wilhelm; Elias Wortmann: Flaschen-ex
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  • Severin Weissflog: Chitosan zur Schönung von Fruchtsäften
    Sonderpreis der DGZfP
  • Sarah Coman; Franziska Bayerstorfer; Katja Weber: Einschlafkissen
  • Yvonne Nazareth; Daria Vogl; Anna Esch: Mission Bioplastik!
  • Philip Esch; Jonas Geigenberger: Klebstoff aus Lebensmitteln
  • Anna Schreff; Emilia Macha: Mit Tee färben
  • Sebastian Schwinghammer; Tom Bichlmaier: Mentos-Cola Fontäne
  • Bastian Eckl; Maximilian Fletemeyer: Fliegen
  • Daniel Winkler: CNC-Fräse aus LEGO Mindstorms
2015:
  • Victoria Haller: E-Zigarette und Zigarette im Vergleich: Was sagen Lunge und Körper?
    1. Platz am Regionalwettbewerb
    3. Platz am Landeswettbewerb, Forschungspraktikum
  • Daria Vogl: Zahlendreher
    3. Platz am Regionalwettbewerb


2014: Schulpreis der SWP für herausragendes Engagement von Schülern und Betreuungslehrern beim Regionalwettbewerb 2014

  • Moritz Haller: Umsetzung biogener Haushaltsabfälle in Ameisensäure mittels eines Katalysators
    1. Platz  am Regionalwettbewerb
    3. Platz am Landeswettbewerb und Forschungspraktikum am DIFE - Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke , Sonderpreis Wasserstoff, Brennstoffzelle und batterieelektrische An­triebe 
  • Sandra Forndran: Untersuchung des Effekts des Windschattenfah­rens beim Speedskating
    1. Platz am Regionalwettbewerb und Sonderpreis Papermint 2. Platz am Landeswettbewerb und Forschungspraktikum am Munich-Centre for Advanced Photonics (MAP), Sonderpreis Jahresabonne­ment ''Spektrum der Wissenschaft''
  • Victoria Haller: (Un)gesundes Gemüse?- Mit Köpfchen essen!
    1. Platz am Regionalwettbewerb
    2. Platz am Landeswettbewerb
  • Simon Schönberger: Zielgerichtete Analyse von GPS-Daten im Out­doorsport
    2. Platz am Regionalwettbewerb

2013:

  • Victoria Ecker und Pia Schaubschläger: Gelkugeln als neuer Dekotrend - doch die wenigstenn wissen, um was es sich dabei handelt

2012:

  • Alexander Harjung: Der Nickelkatalysator in C-C-Kupplungsreaktionen
    1. Platz am Regionalwettbewerb
    1. Platz am Landeswettbewerb
    5. Platz am Bundeswettbewerb
    Forschungspraktikum am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig, Einladung zum 27th CASTIC in China - Ernst A. C. Lange-Stiftung, Bre­men 
  • Victoria Haller: Altagstauglichkeit von Fahrradklingeln
    1. Preis am Regionalwettbewerb
  • Lucia Maier: Kurze Wege
    2. Platz am Regionalwettbewerb
  • Sandra Forndran: Klingende Gläser
    2. Platz am Regionalwettbewerb, Sonderpreis

2011:

  • Viktoria Haller: Veränderungen meiner Frühstücksgurke bei verschiede­nen Abdeckungen und Lagerungen
    3. Preis am Regionalwettbewerb
  • Moritz Haller: Biegeverhalten von Bastelhölzern
    Sonderpreis Zeitschrif­tenabo natur + kosmos
  • Martin Huber: Modell eines Parabolrinnenkraftwerks
  • Christian Druschky: Fallbeschleunigungsmessung mit dem Reversi­onspendel

2010:

  • Forndran Sandra: Keimung und Entwicklung von Tamarillosamen
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Wimmer Daniel: Sternförmige Geometrie
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Beinvogl Susanne: Überprüfung der Mendelschen Regeln und der Mor­gan-Genetik anhand von Kreuzungsexperimenten mit verschiedenen Drosophila melanogaster Zuchtstämmen
    2. Platz am Regionalwettbewerb
  • Schönberger Simon und Stammler Michael: Der Flummi - Wie hoch springt er genau?
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  • Brandstetter Katharina: Untersuchung des Vitamin-C-Gehaltes ausge­wählter Gemüse- und Obstsorten unter Berücksichtigung unterschiedli­cher Konservierungsmethoden und Lagerungszeiten
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  • Druschky Christian: Quantengravitation
    Sonderpreis am Regionalwettbewerb
  • Hofmeier Stephanie: Die Abhängigkeit der Photosyntheseaktivität von verschiedenen Umwelteinflüssen

2008:

  • Irmgard Brandlhuber und Lisa Schöller: Ausdehnungsverhalten von Luftballons
    2. Platz am Regionalwettbewerb
  • Andreas Plieninger: Lernprotal für Vokabeln und Wissenskärtchen
    2. Platz am Regionalwettbewerb

2006:

  • Markus Giftthaler: Eiskaltes Geheimnis - Untersuchung des Lufteinschlusses im polaren Eis
    2. Platz am Bundeswettbewerb  

2005:

  • Markus Giftthaler: Astrospektroskopie
    1. Platz am Bundeswettbewerb 

2004:

  • Markus Giftthaler: Das Verdunstungsverhalten von Wasser

2001:

  • Anna Rehermann und Angelika Giglberger: Untersuchung der Schadstoffbelastung von Stadt und Land
    1. Platz Regionalwettbewerb, Sonderpreis Umwelt Stern am Landeswettbewerb
  • Lydia Leierseder, Susanne Luger, Lisa Strake: Coca-Cola
    3. Platz am Regionalwettbewerb
  • Dagmar Gärtner: Xylothek einheimischer Laubbäume
    3. Platz am Regionalwettbewerb

2000:

  • Anna Rehermann und Jakob Rehermann: Vergleich von gedüngten und ungedüngten Feuchtwiesen
    1. Platz Landeswettbewerb
  • Christine Selhuber: Pulsare
    2. Platz Landeswettbewerb
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Anna Rehermann, Andrea Sadlo, Patricia Marchsreiter: Untersuchung der Klangfarben von Streichinstrumenten
    2. Platz Landeswettbewerb
    1. Platz am Regionalwettbewerb

1999:

  • Christine Selhuber: Simulationsprogramm eines Kreisels
    1. Platz am Regional- und Landeswettbewerb Bundeswettbewerb: Sonderpreis "Einladung zur Nobelpreisverteilung in Stockholm" am Bundeswettbewerb 

1998:

  • Anna Rehermann und Jakob Rehermann: Untersuchung von Wasserqualität, Mikroorganismen, Pflanzen und Tieren im Jahresverlauf
    2. Platz am Landeswettbewerb
    1. Platz am Regionalwettbewerb
  • Peter Pichlmeier, Georg Landendinger: Das interaktiver Geometrieprogramm "Pythagorion"
    1. Platz am Landeswettbewerb