Abiturfahrt Kroatien 2013

Im Rahmen einer Abiturabschlussfahrt begaben sich 31 Schülerinnen und Schüler der Q11 des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums mit den Lehrkräften Irene Maier und Michael Ramich auf eine "Meeresbiologische Exkursion" nach Pula in Kroatien.

 

Dort waren die MMGler in einer Jugendherberge in einer malerischen Bucht untergebracht. An der neben der Jugendherberge gelegenen Meeresschule lernten die Schülerinnen und Schüler von fachkundigen Meeresbiologen nicht nur das Schnorcheln, sondern auch die Vielfalt der Küstenregion unter Wasser wie auch an Land kennen sowie den Umgang mit den dort lebenden Tieren. An den vier Projekttagen wurde geschnorchelt, mikroskopiert, skizziert und referiert, wobei die Schüler stets begeistert waren und bei den Meeresbiologen eifrig nachfragten. An zwei Projekttagen fuhren die MMGler per Boot einmal nach Jerolim, die südlichste Insel des Brjuni-Nationalparks, und einmal zum Kap Kamenjak, dem Südspitz Istriens, um dort in einer Grotte zu schnorcheln. Auch eine der schönsten Städte Istriens, die malerische Hafenstadt Rovinj, wurde an zwei Abenden besucht und die Schülerinnen und Schüler konnten neben dem einmaligen Ambiente auch zwei unvergessliche Sonnenuntergänge erleben.

(StR M. Ramich)