Geldfälscher am MMG!

Achtung! In der 8. Jahrgangsstufe sind wieder die Geldfälscher unterwegs! Im Chemieunterricht der 8. Klassen steht am Jahresanfang die Einteilung von Stoffen auf dem Speiseplan - und interessant wird es natürlich, wenn's ums Geld geht.
In den Chemi-Übungen bekommen daher die Schüler ausnahmsweise die Gelegenheit, Geld zu verändern: aus den bronze-farbenen 1-5 Centmünzen werden silber- und goldfarbene Münzen hergestellt, aus den goldfarbenen 10-50 Cent-Münzen schließlich silberfarbene Münzen.

 

Dazu werden die einzelnen Arbeitsschritte laut Anleitung abgearbeitet, und die so "gefälschten" Münzen bilden den Hingucker im Geldbeutel schlechthin - nur damit Bezahlen wäre viel zu schade, denn diese Münzen hat kaum jemand - für manchen Schüler ein lukratives Nebengeschäft, wenn man einen spendablen Onkel hat, der Münzen sammelt!

(OStR. J. Reitbauer)

Hier ein paar Eindrücke: