Exkursion im Rahmen der Talentförderung

Im November wurden besonders interessierte und talentierte Schüler aus den 6. bis 10. Klassen zu einer Exkursion zur Arbeitsgruppe Experimentelle Vulkanologie der Ludwigs-Maximilians-Universität und zum Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke eingeladen.

Am Vormittag standen in drei Führungen Abgüsse Klassischer Bildwerke im Mittelpunkt. Die Themen der Führungen waren, ,,Warum sammelt man Gipsabgüsse?‘‘, ,,Highlights der Sammlung von Abgüssen klassischer Bildwerke‘‘ und ,,Praktische Vorführung: Wie entsteht ein Gipsabguss? Wie reinigt und coloriert man einen Gipsabdruck‘‘.

Nach dem Mittagessen in der Mensa ging es zur Arbeitsgruppe Experimentelle Vulkanologie der der Ludwigs-Maximilians-Universität. Dort führte Herr Dr. Küppers sehr anschaulich in die Fragestellungen und Arbeitsweisen der Forschungsgruppe ein. Anschließens konnten die Schülerinnen und Schüler Gesteinsuntersuchungen am Rasterelektronenmikroskops kennen lernen. Darüber hinaus haben Sie erfahren, was man aus der Erforschung eines Vulkans auf dem Mond über irdische Vulkane lernen kann. Highlight des Tages war der Besuch im Vulkanlabor, in dem Herr Dr. Küppers die Aufbauten und die Durchführung der Experimente zeigen konnte.