Skip to main content

Werksführung bei Dräxlmaier

Im Rahmen des Unterrichts in Wirtschaft und Recht konnten unsere 10. Klassen im Juli 2022 das ortsansässige Unternehmen Dräxlmaier mittels Werksführungen kennenlernen. 

Unseren Schülerinnen und Schülern wurde zunächst die Ausbildungswerkstatt mit den unterschiedlichen Ausbildungsberufen – vom Werkzeugmechaniker bis zum technischen Produktdesiger vorgestellt. Auch über die Möglichkeiten einer Tätigkeit als Werkstudentin/Werkstudent bzw. die Ableistung des Vorpraktikums wurden sie informiert. Sie lernten verschiedene Verfahren der Metall-, Leder- und Kunststoffverarbeitung sowie deren Einsatzbereiche bei Dräxlmaier kennen und durften einigen Azubis und Studentierenden über die Schulter blicken.

Im zweiten Teil unserer Betriebserkundung wurde der operative Bereich besucht. Hier konnte man erkennen, wie das in der Ausbildung erworbene technische Know-how ganz konkret eingesetzt wurde. 
Die Schülerinnen und Schüler erlebten beispielsweise, wie im Werkzeugbau die tonnenschweren formgebenden Hohlräume angefertigt und verbessert wurden und welche Besonderheiten bei Massenproduktion mit Spitzgussverfahren zu beachten sind. 
Darüber hinaus wurden weitere Maschinen und technische Geräte wie CNC-Maschinen, Roboter aber auch 3D-Drucker in Funktionsweise und Einsatzbereich vorgestellt. 

Bei der Beobachtung der Arbeitsprozesse bzw. im Gespräch mit Auszubildenden, Werkstudenten und Beschäftigten konnten an diesem Vormittag neue Eindrücke zu Produktionsverfahren und betrieblichen Entscheidungen gewonnen werden. Außerdem erhielten unsere Schülerinnen und Schüler vielerlei Ideen und Anregungen zur ganz persönlichen Studien- und Berufswahl.