Skip to main content

Elternbeirat

Liebe Eltern, liebe Schulfamilie,

herzlich willkommen auf den Seiten des Elternbeirats des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums (MMG) in Vilsbiburg!

Vor kurzem wurde dieser entsprechend den rechtlichen Vorgaben wieder neu gewählt. Die aktuellen Mitglieder sind:

  • Birgit Schnellinger (Vorsitzende)
  • Christine Schandl (stellv. Vorsitzende)
  • Hermann Vogelgsang (stellv. Vorsitzender)
  • Thomas Wagner (Schriftführer)
  • Christine Randak
  • Andrea Degenbeck
  • Dagmar Gierke
  • Andreas Maier
  • Birgit Wallner
  • Dr. Thomas Schaller
  • Simone Eckl
  • Stefanie Schmelzer

Der neue MMG-Elternbeirat (vorne von links): Hermann Vogelgsang, Christine Schandl, Birgit Schnellinger, Simone Eckl, (Mitte, v.li.): Christine Randak, Andrea Degenbeck, Dagmar Gierke, (obere Reihe, v.li.): Andreas Maier, Birgit Wallner, Dr. Thomas Schaller und Thomas Wagner. Stefanie Schmelzer war beim Fototermin verhindert.
Foto: Dr. Bernhard Steininger

Die Aufgaben des Elternbeirats, Erreichbarkeit

Der Elternbeirat bringt Eltern und Schule zusammen. Er befasst sich unter anderem mit Problemen, die an ihn herangetragen werden, und wirkt bei allen Angelegenheiten beratend mit, die für das MMG von Bedeutung sind.
 
Hauptaufgaben des Elternbeirats sind die Informations- und Beratungspflicht gegenüber den Eltern und die Mitgestaltung des Schulgeschehens. Er hat aber auch die Funktion, das Verhältnis zwischen Eltern und Lehrern zu vertiefen.
 
Der Elternbeirat wahrt und fördert das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schüler. Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern nimmt er gerne entgegen und berät darüber.
 
Die Mitglieder des Elternbeirats treffen sich ca. alle zwei Monate zu einer nichtöffentlichen Sitzung. Hier werden Angelegenheiten, die die ganze Schule betreffen oder klassenübergreifende Fragen behandelt. Bei klassenspezifischen Fragen bzw. Einzelfragen und Problemen, die nur eine/n einzelne/n Schüler/in betreffen, suchen Eltern zunächst eine Aussprache mit dem entsprechenden Lehrer, dem Verbindungslehrer oder der Schulleitung. 
 
Eine weitere wichtige Aufgabe der Elternvertretung besteht darin, verschiedenste Aktivitäten zu organisieren, die das Schulleben bereichern. Ein finanzielles Interesse verfolgt der Elternbeirat des MMG nicht. Spenden zur Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schüler, sowie zur Optimierung der Ausstattung des MMG, sammelt der Verein zur Förderung des MMG e.V.
 
Jedes einzelne Mitglied des Elternbeirats macht dies ehrenamtlich und ist selbstverständlich stets bemüht die Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen. Hierbei sind wir aber im Wesentlichen auf Ihre Mithilfe angewiesen! Bitte scheuen Sie sich daher nicht, sich mit eventuellen Problemen, aber auch mit Ideen, Wünschen, und Anregungen an uns zu wenden. Sie können uns jederzeit

  • per E-Mail unter         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • per Telefon unter       0176-57843929 (Schnellinger), 0170-4312592 (Schandl) oder 0175-6859148 (Vogelgsang) 
  • per Brief unter            Anschrift des MMG

erreichen.

Das Schulforum

Besteht ein Elternbeirat, wird (nach BayEUG Artikel 69) auch ein Schulforum eingerichtet. Mitglieder sind beim MMG der Schulleiter als Vorsitzender, drei Lehrkräfte, drei Schülersprecher(innen), ein Vertreter des Sachaufwandträgers (Landkreis), sowie drei Elternbeiräte. Beim MMG sind dies Birgit Schnellinger, Christine Schandl und Hermann Vogelgsang.
 
Das Schulforum tagt zweimal im Schuljahr und beschließt in Angelegenheiten, die ihm zur Entscheidung zugewiesen sind, einvernehmlich für die Schule:

  • Schulprofil, Modusschule, Verhaltensregeln und Hausordnung,
  • Pausenordnung und -verpflegung,
  • Grundsätze über die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Schullebens.

Er nimmt darüber hinaus Stellung zu Fragen wie

  • der Schulorganisation, Schulwegsicherung und Unfallverhütung,
  • Baumaßnahmen, Sozialarbeit und Namensgebung der Schule.