Skip to main content

Kartenupcycling

Wenn ihr nicht glaubt, dass ein P-Seminar unterhaltsam, fordernd und nachaltig sein kann oder sehen wollt, wie dies umgesetzt werden kann, solltet ihr diesen Artikel lesen.

Zuerst einmal ist Upcycling eine Art des Recyclings. Hier geht es darum aus Objekten, die ihren Nutzen verloren haben, etwas Neues zu schaffen.

Der Anlass dieses P-Seminars war, dass viele unserer Landkarten im digitalen Zeitalter kaum bis keine Verwendung mehr finden. Daher wollten wir diese kreativ neu verwenden, um sie vor dem Verstauben zu bewahren. Wir machten uns daran, einzelne Objektideen zu entwerfen und dann einzeln oder als Gruppe umzusetzen. Gerade bei unseren wertvollen Karten und Atlanten ist es wichtig, diese wiederzuverwerten und nicht einfach zu entsorgen. Es ist uns auch deshalb ein Anliegen, da wir mit gutem Beispiel in Zeiten von Resourcenknappheit und Klimawandel als Schule vorangehen wollen.

In unserem P-Seminar werteten wir alte Objekte wie Stühle und Tische wieder auf und schufen neue Objekte wie ein Baustammschachbrett mit Feldern aus Wandkarten.

Kartenupcycling beim Schulfest

Unser P-Seminar war auch am Schulfest und den Projektagen vertreten. An unserem Stand gab es Do-it-Yourself-Workshops zum eigenen Basteln mit Wandkarten und Atlanten sowie die Möglichkeit, vom Seminar und den Projektteilnehmern gefertigte Objekte zu kaufen.

Man konnte beispielweise Lesezeichen, Briefumschläge, Windlichter und vieles mehr aus den alten Materialien anfertigen.

Unsere Großprojekte

Im Rahmen eines Leistungsnachweises hatte jeder von uns die Aufgabe, ein persönliches Werkstück zu schaffen und vorzustellen. In diesem kreativen Prozess enstanden so zahlreiche Meisterstücke.

Unsere Ausstellung

Um unsere Kunstwerke entsprechend zu würdigen und mit der Schulgemeinschaft zu teilen, haben wir etliche Exponate in der Bibliothek ausgestellt.

Große Verlosung

Abschließend starten wir noch im Rahmen des Weinachtshauses eine Verlosung, um die zahlreich von uns erstellten Produkte als Weinachtspräsent unter die MMG-Schulgemeinschaft zu bringen und nochmals ein Highlight für das Ende des Seminars zu schaffen.

Im Kreis unseres P-Seminars haben wir uns entschlossen, die Einnahmen aus der Verlosung an Unicef zu spenden, einer non-profit-Organisation, welche Kindern in Not hilft.

Bilder folgen in Kürze!