Skip to main content

Theaterbesuch der 11. Klassen

Slapstick, Akrobatik und Komik - Shakespeare in neuem Gewande

Zwei Stunden Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau erlebten die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe bei dem Theaterbesuch im Münchner Volkstheater. Auf dem Programm stand das Shakespeare-Stück „Was ihr wollt“, das die beiden Klassen im Rahmen des Deutschunterrichts besuchten. Kurzweilig und humorvoll präsentierte sich ihnen das Werk, das von dem bekannten Künstler und Hausherrn Christian Stückl inszeniert wurde. Farbenfroh in Pink, Hellgrün und Hellblau erschien der Schriftzug L O V E in wechselnden Farben im Hintergrund der Bühne und bildet das Motto des verstrickten Verwirrspiels um die Liebe in Illyrien, so dass eine Schülerin ganz treffend von „einer Vernetzung eines Liebesvielecks“ sprach. „Ein verwirrendes Liebeschaos auf einer Trauminsel, auf der niemand bekommt, was er oder sie will“, so charakterisieren die jungen Zuschauerinnen und Zuschauer die Inszenierung haarscharf. Unterhaltsame Verwirrung stiften auch die Darstellung Olivias in einer Hosenrolle, die Streiche der Zofe Maria, die besonders auf die Verkleidung Malvolios abzielen und der Auftritt von Sir Toby als überdrehter Hippie. Mit akrobatischen und musikalischen Leistungen und großer Spielfreude begeisterten die Darstellerinnen und Darsteller das junge Publikum.

Barbara Ghai, Juni 24